Presseartikel

Spendenübergabe an die Feuerwehren
Spendenübergabe an die Feuerwehren_2014.[...]
PDF-Dokument [158.4 KB]
Nachbericht Nibelungenring-Rallye 2014
Nachbericht_NibelungenringRallye2014.pdf
PDF-Dokument [296.6 KB]
Vorbericht Bergstäßer Anzeiger 22.10.2014
vorbericht_BA.pdf
PDF-Dokument [88.4 KB]
Pressebericht Darmstädter Echo 22.10.2014
vorbericht DE.pdf
PDF-Dokument [401.8 KB]
Nachbericht Odenwälder Zeitung 28.10.2013
Nachbericht Odenwälder Zeitung.pdf
PDF-Dokument [113.4 KB]
Pressebericht Bergsträßer Anzeiger 19.10.2013
__www.morgenweb.de_region_bergstrasser-a[...]
PDF-Dokument [153.2 KB]
Vorbericht Nibelungenring-Rallye 2013
Vorbericht_N-Rallye2013_WA09-2013.pdf
PDF-Dokument [2.6 MB]

45.
Nibelungenring-Rallye

Spendenübergabe
der Motorsportclubs an die helfenden Feuerwehren

 

 

Im Nachgang zu der im Oktober letzten Jahres ausgetragenen 45. Nibelungenring-Rallye und der 5. Nibelungenring-Rallye Historic, wurde vorige Woche im Schlierbacher Dorfgemeinschaftshaus ein stattlicher  Spendenbetrag an die mithelfenden Feuerwehren übergeben. Die Vertreter der Feuerwehren Weiher, Wald-Michelbach, Gadern, Affolterbach Scharbach, Hammelbach, Zotzenbach, Rimbach, Linnenbach, Erlenbach, Glattbach und Seidenbach konnten als Dank für die Mithilfe und die Bereitstellung von Personal und Gerät, jeweils eine Spende von 150 Euro für die Jugend- und Vereinsarbeit entgegennehmen. Aufgrund des diesjährigen Teilnehmerzuspruchs, des ehrenamtlichen Einsatzes vieler Helfer und der Unterstützung der Inserenten und des Absatzes der Rallyezeitung, konnte in diesem Jahr ein kleiner Überschuss erwirtschaftet werden. Das Organisationsteam beschloss einen großen Teil direkt an die helfenden Feuerwehren weiterzuleiten, was die Spende für alle um 50 Euro erhöhte.

Organisationsleiter Robert Gehrisch bedankte sich nochmals ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit bei den Vertretern der Feuerwehren.
Ohne die Mithilfe der Feuerwehren und der Rettungsdienste und der vielen Streckenposten, wäre es nicht möglich die Sicherheit an der Strecke zu gewährleisten. Gehrisch bedankte sich auch im Namen der Leiter der verschiedenen Wertungsprüfungen für die reibungslose und partnerschaftliche Kooperation an der Strecke. Glücklicherweise verlief die Rallye ohne merkliche Zwischenfälle, so dass es für die ca. 400 Helfer, die 130 Rallyeteams und die vielen Zuschauer trotz des schlechten Wetters, eine tolle Motorsportveranstaltung gewesen sei.

 

Gehrisch wies in seiner Ansprache darauf hin, dass die diesjährige Rallye am 26. Oktober stattfinden wird. Die Vorbereitungen seien schon in vollem Gange. Besonders stolz sind die Veranstalter auf die Zuteilung des Endlaufs zum ADAC Rallyepokal Südwest. Dies bestätigt erneut die freundschaftliche und solide Arbeit der südhessischen Motorsportclubs, die unter Führung der IMS Schlierbachtal, die Rallye als Veranstaltergemeinschaft ausrichten.

Man erwartet erneut Starter aus dem gesamten Süddeutschen Raum und dem benachbarten Ausland. Die historischen Fahrzeuge der Retro-Rallye-Serie des ADAC Pfalz, sowie weitere Prädikate sorgen sicher wieder für ein qualitativ und quantitativ gutes Starterfeld.

Vorbericht Rallye 2012
Vorbericht_Bergslalom_Nibelungenringrall[...]
PDF-Dokument [133.9 KB]
Vorbericht Rallye Magazin 2012
NibelungenringRallye_Vorbericht_Rallye_M[...]
PDF-Dokument [9.5 KB]
Abschlußbericht Rallye 2012
Abschlussbericht_Nibelungenring_Rallye_2[...]
PDF-Dokument [185.2 KB]
Bericht Darmstädter Echo Ausgabe Bergstraße 2012
DE_08_10_12_Bergstraße-Ausgabe.pdf
PDF-Dokument [125.3 KB]
Bericht Darmstädter Echo Ausgabe Darmstadt 2012
DE_08_10_12_Darmstadtausgabe.pdf
PDF-Dokument [193.8 KB]

Aktuelles

50. Nibelungenring-Rallye und

10. Historic-Nibelungenring-Rallye 2017

 

Samstag, 14.10.2017

-Vorlauf zum DMSB Rallye Cup 2017 Region Süd-

-Lauf zur SPRM 2017

-Lauf zum BWF-Rallye-Pokal 2017

-Lauf zur Retro-Rallye-Serie Süd 2017

-Lauf zum RRC HTH 2017

Das aktuelle Wetter